Mystery Shopper – Wer bist du?

Mystery was? Übersetzt bedeutet diese Wortkombination “Testkäufer”. Aber was macht so ein Testkäufer?
Das ist doch ganz klar: ein überzogener und arroganter Kunde verhält sich wie die Axt im Wald. Schließlich ist er im Auftrag unterwegs und darf sich so verhalten. Die Angestellten testet er auf Herz und Nieren, führt die sprichwörtliche Zerreißprobe mit dem Geduldsfaden durch. Er darf knifflige Fragen stellen und unzählige Sonderwünsche formulieren. Danach verfasst er einen Beschwerdebrief und bezieht diesen auf den getesteten Mitarbeiter. Ziel dieser Testeinsätze ist es nämlich, unliebsame Mitarbeiter mit diesem Vorgehen im besten Fall loszuwerden.


Quelle: Der Kunde ist König

Alles Unsinn, nochmal auf Anfang bitte!

Dies war eine Bündelung vieler klischeehafter Vorstellungen über Mystery Shopper, nun folgen die Fakten.
Der Mystery Shopper verhält sich wie ein ganz normaler Kunde, nur mit dem Wissen, auf bestimmte Dinge mehr zu achten als sonst. Er formuliert gegenüber einem Mitarbeiter einen bestimmten Wunsch und beurteilt anschließend die Erfüllung desselben. Er wendet keine Tricks und Kniffe an, um Angestellte zu verunsichern oder aus der Reserve zu locken.

Dennoch ist jeder Testkäufer in einer ganz eigenen Mission unterwegs. So bringt dieser ganz individuelle Anforderungen an ein Verkaufs- bzw. Beratungsgespräch mit, geprägt durch bisher gesammelte Erfahrungen. Dem Testkäufer kann ebenso ein Szenario vorgegeben werden, z.B. soll er aufgrund einer angeblichen Erkältung eine Apotheke aufsuchen. Hierzu braucht man aber kein schauspielerisches Talent, denn auch hier gilt „weniger ist mehr“. Unauffälliges Verhalten reicht aus, um eine gute Basis für einen erfolgreichen Mystery Shopping Einsatz zu schaffen. Im Anschluss hält jeder Testkäufer seine Eindrücke in einem Fragebogen fest, welcher dann der Gesamtauswertung dient. Hier wird niemand angeschwärzt, sondern Handlungspotentiale hinsichtlich der Servicequalität erkannt.
Die Zuverlässigkeit und Mühen werden natürlich belohnt, zudem sind die Einsätze zeitlich flexibel und bieten Jedem die Möglichkeit, der Servicewüste in Deutschland Lebewohl zu sagen.

Autor: Nina von Suchodoletz

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0381/21059858 zur Verfügung.