MV tut gut? Servicequalität neu untersucht!

Wie „gut“ ist Mecklenburg-Vorpommern (MV) wirklich?

Rostocker Institut will Servicequalität in MV verbessern. Wenn man nach einer bundesweiten Umfrage des Hamburger Beratungsunternehmens Faktenkontor geht, waren die Kunden/Gäste 2010 mit der Servicequalität in Mecklenburg-Vorpommern am wenigsten zufrieden –  letzter Platz! Das Rostocker Institut für touristische Servicequalität ITQS versteht die Situation der Dienstleister. Aber wer den Anspruch hat, „Urlaubsland Nr. 1“ zu sein, muss auch besten Service bieten. Schöne Strände, schöne Natur und die gut ausgebaute Infrastruktur ziehen die Gäste nach Mecklenburg-Vorpommern. Aber Schleswig-Holstein hat mächtig aufgeholt und unsere polnischen Nachbarn werden auch bald nachgezogen haben.

Servicequalität in MV

Und wenn alle Destinationen über annähernd gleiche Grundvoraussetzungen verfügen, bei wem werden die Gäste bleiben? Für die Zukunft kann nur der den Titel der Nr. 1 tragen, der in puncto Dienstleistungs-Qualität den anderen immer einen Schritt voraus ist.
Das Team aus Marketing- und Tourismusspezialisten, Unternehmens- und Kommunikationsberatern sieht den Schlüssel zum Erfolg in einem verbesserten Verständnis von Kunden und Dienstleistern. Wissen die Hoteliers wirklich, was den Urlaub für Ihre Gäste zum Erlebnis macht? Und wer sagt Ihnen das?
Der Gast selbst ist der beste Experte, schließlich ist es sein Urlaub“ sagt Peter Dönges, Tourismusexperte und ehemaliger Kühlungsborner Kurdirektor. „Seine Zufriedenheit ist der einzig verlässliche Maßstab“.

„Wir wollen auf beiden Seiten aktiv sein“ ergänzen die Marketingexperten des Instituts. „Zum einen wollen wir die Kunden strukturiert befragen und direkt in den Entstehungsprozess eines Kundenzufriedenheitssiegels mit einbinden. Und zum anderen wollen wir den Hoteliers ein verlässliches Feedback darüber geben, wo sie in Sachen „Service“ stehen.“„Das Internet bietet die Möglichkeiten, diesen Austausch zu organisieren“ ergänzt Tim Ratig. Am Ende wollen wir ein Gütesiegel „Servicequalität“ etablieren, dass mit Hilfe der Kunden gemacht und ständig aktualisiert wird. „Unser Ziel ist, dass es einmal so unverzichtbar wird, wie die Sterne am Hoteleingang.“

Weitere Informationen: www.progast-mv.de