FAQs

Oft gestellte Fragen

Hier finden Sie häufige Fragen zusammengestellt.

Wie sieht ein typischer Mystery Shopping Auftrag aus?
Die Mystery Shopping Aufträge (auch Testkäufe) können ganz unterschiedlich sein. Mal geht es um die Überprüfung der Servicequalität in einem Restaurant oder Hotel, mal um die Beratungsqualität in einem Baumarkt oder einer Apotheke. Bevor Sie sich für die Annahme eines Auftrages entscheiden, werden Ihnen die wichtigsten Rahmendaten, wie Zeitpunkt, Dauer und Vergütung genannt.

Woher weiß ich denn, was ich machen soll bei einem Mystery Shopping Projekt?
Für jeden Testkauf bekommen Sie detaillierte Anweisungen, die Ihnen vorgeben, wie Sie vorzugehen haben (sogenanntes Briefing). Dieses Briefing wird telefonisch durchgeführt. Im Anschluss erhalten Sie zusätzlich immer noch einmal eine Arbeitsanweisung und eine Checkliste, mit den wichtigsten Informationen zum Einsatz und zum Fragebogen.

Wieviel kann ich als Mystery Shopper verdienen?
Als Testkäufer verdient man in der Regel zwischen 7,50 und 50 Euro. Zwar gibt es auch komplexere Spezialaufträge mit deutlich mehr Verdienst, allerdings sind diese seltener. Für solche Mystery Shopping Profiaufträge setzten wir unsere erfahreneren Servicetester ein. Insofern zahlt sich eine häufige Auftragsannahme langfristig aus. Bei einigen Aufträgen gibt es auch keine separate Vergütung, sondern stattdessen Erstattung der Auslagen. Dies ist häufig bei Hotel-Servicechecks der Fall.

Wo werde ich eingesetzt?
Wir sprechen bei Auftragsvergabe in der Regel Testpersonen an, die in der Nähe des zu testenden Unternehmens wohnen, um die Kosten des Mystery Shopping Projektes möglichst gering zu halten. Bei Spezialaufträgen kann es vorkommen, dass auch Einsatzorte angeboten werden, die nicht am Wohnort sind. Da wird dann, nach Absprache, auch ein Teil der Fahrkosten übernommen. Wie bei allen Aufträgen, können Sie selbst entscheiden, ob Sie ihn annehmen oder nicht.

Welche anderen Aufträge kann ich neben Testkundenbesuchen durch die Registrierung in der Datenbank noch bekommen?
Bei Interesse können Sie auch andere Marktforschungsaufträge erhalten: Beispielsweise können Sie, im Rahmen von quantitativen Erhebungen, mit dem Ausfüllen eines Fragebogens beauftragt werden, als Interviewer oder Frequenzzähler eingesetzt werden. Ferner besteht die Möglichkeit, dass Sie zu qualitativen Befragungen zu einem bestimmten Thema von einem Marktforschungsinstitut eingeladen werden. Die Übernahme der Marktforschungsaufträge ist Ihnen stets freigestellt.

Von wem bekomme ich die Auftragsangebote?
Auftragsangebote als Testkäufer, Interviewer, Produkttester oder Studienteilnehmer schreiben wir direkt in unserem Testerpool aus. Dort können Sie sich ganz bequem online auf die Ausschreibungen bewerben. Loggen Sie sich also regelmäßig ein und schauen Sie, welche spannenden Aufträge auf Sie warten.

Von wem bekomme ich mein Geld?
Sofern Sie von uns beauftragt werden, erhalten Sie die vereinbarte Vergütung von uns und zügig nach Abgabe der von Ihnen ausgefüllten Fragebögen, per Überweisung an ein von Ihnen zu benennendes Konto. Wird der Auftrag von einem Partnerinstitut vergeben, werden Sie von diesem bezahlt, da Sie dann ausschließlich für das Partnerinstitut tätig sind.

Was passiert, wenn ich bei einem Mystery Shopping Auftrag Ausgaben habe?
Sofern bei einem Auftrag ein echter Kauf durchgeführt werden muss, z. B. bei Verzehr in einem Restaurant, geben wir Ihnen an, welcher dieser drei Möglichkeiten gilt:

Sie erhalten die Kosten zusätzlich zu Ihrer Vergütung gegen entsprechenden Beleg erstattet oder
diese Ausgaben sind bereits Bestandteil der Vergütung oder
Sie geben das gekaufte Produkt anschließend wieder zurück.
Bevor Sie einen Auftrag annehmen, wird Ihnen die Höhe und die Zusammensetzung der Vergütung genau aufgeschlüsselt.

Entstehen für mich nach der Registrierung Kosten?
Nein, bei uns entstehen für die registrierten Mitglieder zu keinem Zeitpunkt Kosten. Sofern Sie bei einem Auftrag Auslagen haben, werden diese wie o. g. erstattet/vergütet.

Ist Mystery Shopping eine Vollzeitbeschäftigung?
Nein, Mystery Shopping ist eine Nebentätigkeit. Je nach Auftragslage kann man sich einen Betrag dazu verdienen. Zum Bestreiten des Lebensunterhaltes reicht es allerdings nicht aus, auch wenn in den Medien mitunter ein anderes Bild gezeichnet wird. Gleichwohl können Sie sich auch bei anderen Mystery Shopping Anbietern zu registrieren. So sammeln Sie schnell Erfahrung und haben noch mehr Möglichkeiten, für Sie attraktive Aufträge zu finden

Was geschieht mit meinen Daten?
Ihre Daten werden in unserer Datenbank gespeichert. Wir haben auf die von Ihnen gemachten Angaben Zugriff (bis auf Ihr persönliches Passwort). Sofern Sie übrigens nicht mehr registriert sein möchten, können Sie jederzeit eine Nachricht an uns senden und wir löschen umgehend Ihre Daten. Sie erhalten auch immer noch einmal eine Bestätigung zur Löschung. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.mystery-shopping-and-more.de/datenschutzerklaerung/

Wie genau funktioniert nun so ein Mystery Shopping?

Sie arbeiten als sogenannter Testkunde, der als „normaler Kunde“ eine Anlage besucht, eine Hotline anruft oder über das Internet mit einem Unternehmen Kontakt aufnimmt, sich aber als Testkunde nicht zu erkennen gibt. Dieses Beratungs- oder Verkaufsgespräch führen Sie nach festen Vorgaben („Szenario“) durch, die Ihnen im Voraus genau erklärt wurden. Haben Sie den Testbesuch durchgeführt, füllen Sie den zugehörigen Fragebogen aus. In diesem Fragebogen werden alle wichtigen Aspekte abgefragt. Darüber hinaus werden häufig Ihre persönlichen Kommentierungen erbeten, damit der ausgefüllte Fragebogen („Einzelbericht“) ein umfassendes, verständliches Bild über den tatsächlichen Verlauf der Testsituation ergibt. Es geht bei Servicetests nicht darum, “alles Negative” aufzuschreiben, sondern ausgewogen Positives und Verbesserungswürdiges zu erfassen, um den Mitarbeitern die Chance zur Weiterentwicklung zu bieten. Deswegen ist es ganz wichtig, dass Sie als Servicetester nicht als „Nörgler“ auftreten oder gar provozieren, sondern ganz „normal“ agieren.

Welche Voraussetzungen muss ein Testkunde erfüllen?

Im Prinzip kann jeder ab 18 Jahren Testkunde bei uns werden. Sofern Sie „mitteilungsfreudig“, aufgeschlossen und zuverlässig sind, können wir mit Ihnen zusammenarbeiten. Mystery Shopping bedeutet auch, dass ganz „normale Kunden“ als Testkunden eingesetzt werden, damit wir die „echte Kundensicht“ erfassen und nicht eine spezielle Expertenmeinung. Dafür gibt es andere Messmethoden. Deshalb benötigen wir eine breite repräsentative Mischung der Bevölkerung von Deutschland.

Warum benötigen Sie so viele Informationen über mich?

Für einige Aufträge benötigen wir bestimmte Testerprofile. So gibt es Testreihen, mit denen unsere Kunden gezielt herausfinden möchten, wie beispielsweise ihr Saunaangebot auf potentielle Kunden wirkt die auch regelmäßige Saunagänger sind. Auch gibt es teilweise Szenarien, bei denen bestimmte Altersgruppen im Fokus stehen sollen, oder, oder, oder…. Wir wenden diese Kriterien ausschließlich auf ausdrückliche Kundenanforderung an. Je genauer Sie sich also in Ihrem Profil beschreiben, desto eher kommen Sie für solch gezielte Testeinsätze in Frage. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, welche Information Sie Ihrem Profil hinzufügen. Sie erhalten auf jeden Fall eine Einladung zu einem Testauftrag, sobald Sie als potentielle/r Tester/in in Frage kommen.

Blieb Ihre Frage unbeantwortet? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf oder nutzen Sie alternativ unseren Rückrufservice.