Familienfreundlichkeit Nr. 1

Unter der Lupe das Tourismusland Mecklenburg- Vorpommern

Der Tourismus ist für Mecklenburg Vorpommern ein unumstritten wichtiger Wirtschaftszweig. Umso einleuchtender scheint es, sich auch in diesem Bereich mit dem Thema Kundenzufriedenheit zu beschäftigen. Aber fangen wir doch erst mal bei dem Kunden selber an. Wie sieht der typische Urlauber hier im Land aus?

Jeder vierte Gast reist mit der Familie an. Des Weiteren ist jeder fünfte Besucher mit Kindern unter 14 Jahren zum Urlaub in Mecklenburg- Vorpommern. Schlussfolgernd daraus stellt man fest, dass Familien eine für den Tourismus sehr wichtige Zielgruppe hier im Lande darstellt. Die Frage ist nur- und diese kann sich jeder Leser, der vielleicht schon Kinder hat, selber stellen – gibt es in Mecklenburg Vorpommern ausreichend und gute Angebote für Familien?

Nehmen wir uns das Beispiel Museen, Freizeit- oder Wildparks heraus. In welchen Einrichtungen gibt es:

–          Eine Führung extra für Kinder?

–          Angebote speziell für Kinder?

–          Einen Kinderwagenparkplatz?

–          Einen Rückzugsmöglichkeit für stillende Mütter?

–          Hocker oder Tritte, damit Kinder ohne die Hilfe der Eltern alles Einsehen können?

–          Etc.

Welche Einrichtung macht Familien bspw. bei Kartenkauf auf geeignete Familienangebote aufmerksam?

Was ist Ihnen als Familie bei Ausflügen hier im Land passiert? Was hat Sie überrascht, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne? Welche Ausflugsziele können Sie Familien mit Kindern empfehlen? Wir warten gespannt auf Einträge in unserer Erlebnisbox und werden bald die Lesererfahrungen mit unseren Ergebnissen vergleichen.

Bis dahin freuen wir uns auf interessierte Mamas und Papas, auf die anderen Leser natürlich auch, anregende Hinweise, kritische Meinungen und spannende Erlebnisse.